Start | Über uns | Kontakt | Impressum

 

 


Profil


Angelika Wehr-Koita
M.A. Intercultural Communication

Regisseurin, Theaterpädagogin, Drama-Dozentin, Autorin, Theaterethnologin, Trainerin für interkultureller Kompetenz, Schauspielerin

Leitung von Aus-/ und Weiterbildungen für Trainer, Theaterpädagogen, Theater- und Dramatherapeuten, Lehrer, Erzieher, Friedensfachkräfte u.a.m. an Schulen, Hochschulen und Universitäten

Professur sowie Leitung des Aufbau-Studiengangs Theaterpädagogik in Kiel über 5 Jahre, weitere Lehraufträge an der Humbolduniversität Berlin, FH Köln, FH Fulda

Theateranthropologische Studien weltweit und Feldforschung in Westafrika seit über 20 Jahren

Regietätigkeit mit freien Ensembleproduktionen für
soziokulturelle Zentren, Freilichtbühnen, Theater sowie andere Spielstätten

Spezialität: Biografisches Theater, Erzähltheater, Mythen und Maskentheater, Körpertheater und Rituale.

Entwicklung eigener Stücke und Musiktheaterinszenierungen.

Regie diverser Theaterstücke und Ensembleproduktionen

Spezialgebiete:

  • Biografisches Theater
  • Körpertheater
  • rituelles Musik-, Erzähl- und Maskentheater

Feldforschung und Performance-Arbeit in unterschiedlichsten Projekten in anderen Ländern und Kontinenten

1988 erstmalige Vorstellung des Modell KOTEBA
anlässlich der Konferenz "Rückkehr zum Lachen - das neue Welttheater"

Ab 1985 mehrere Forschungsreisen nach Westafrika, Arbeit am Nationaltheater und am Kunstinstitut I.N.A. in Bamako (Mali) mit dem Forschungsgegenstand 'Dramaturgie und Wirkungsweise von afrikanischem Theater'

Studium in Germanistik, Politik, Philosophie, Master of Arts in Intercultural Communication and European Studies


Inszenierungen (Auswahl)

Seit  2002 diverse KOTEBA-Produktionen

Die Ahnen sprechen (Eigenproduktion)
Afrikanisches Ensemble Köln 2006/2007

Lysistrate (E. Fried)
Abschlussproduktion Theatertherapie Freiburg 2006

Schuh-Show (P. Brook)
Theatertherapiegruppe Dortmund 2005

Gauklermärchen (M. Ende)
Jugendtheatergruppe in Bebra 2000

Nathan der Weise (Lessing)
Eigenbearbeitung mit Jugendtheatergruppe, Bebra 1998

Donne moi
Musik Theater mit afrikanischen Musikern und Schauspielern, Benin 1998

Der Mythos der I-Burg
Aktionstheater zum Thema "genveränderter Mais",  Bebra  1997

Gilgamesch (Mythos)
eine Kollektive Ensembleproduktion, Kiel 1996

Transit -
Multikulturelle Theatergruppe aus 12 Nationen, Köln 1991/92

Mütter und Töchter
Performanceprojekte und Rituelles Theater, Köln 1991/92

Zuckmayer “Ulla Winblatt”
Musik Theater "Equinox" ( Hauptrolle), Köln 1991/92

Arche Noah
Musik Theater, Hamburg 1989

Hamburger Odyssee
Ensembleproduktion der Gruppe Hades (Schauspieltätigkeit),
eine Performance im Hafen von Hamburg 1988/89

Gebrüder Grimm “Märchenprojekte” - "Rumpelstilzchen/Rapunzel" als Tanztheater, Freilichtbühne Hamburg 1988

Trilogie  "die 5 Sinne"
Objekt-Figurentheater in Hamburg 1987/88

Projekt Störtebeker
Animation Theater für Kinder, Plön 1982

Pandora-Mythos
Stuttgart 1981

 

 

nach oben

 



Angelika Wehr-Koita
geboren 1952 in Hamburg





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

inConTact
Angelika Wehr-Koita
Teutoburger Straße 17
50678 Köln
Telefon 0221.9235-686
Fax 0221.9235-758

www.in-con-tact.de
info@in-con-tact.de